Branding, Markenbildung, Positionierung, Vision oder Leitbild. All diese Steuerungsinstrumente verfolgen ein gemeinsames Ziel: Festlegen, wer man und wer man keineswegs sein möchte. Sie alle handeln von Identität.

Who is who

So gut wie jede Institution ist darauf angewiesen, in der Öffentlichkeit ein angemessenes und ansprechendes Bild abzugeben. Unabdingbare Voraussetzung dafür ist eine deutliche Vorstellung von der eigenen Identität, vom eigenen Wollen und Können. Wer weiß, woher er kommt, kann wissen, wohin er will. Die eigene Identität speist sich immer aus Vergangenheit und Zukunft, aus Fakten und Visionen, aus komplexen Zusammenhängen und systematischen Vereinfachungen.

Ist-Soll-Analyse, Hetjens – Deutsches Keramikmuseum

Branding beginnt mit Einsichten.

Für uns beginnt der Branding-Prozess mit Fakten und noch nicht mit Ideen: Worin besteht die eigene Identität, welches sind die Stärken und die Schwächen, gibt es eine Vision, wie sieht das Fremdbild aus? Wir stellen Fragen, nicht nur an Sie, sondern auch an wichtige Stakeholder und an diejenigen, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung erwerben oder in Anspruch nehmen sollen.

Ströer Out-of-Home Media AG

Wissen, wo man steht

Mit den Informationen und Erkenntnissen aus der Analyse verfügen Sie über wichtige Grundlagen, um Ihre Positionierung zu erarbeiten. Eine Positionierung kann aus einem einzigen Satz bestehen, sie kann Kernwerte enthalten oder über die Beziehung zu Ihren Stakeholdern Auskunft geben. Welches Branding-Modell Sie auch immer am Ende wählen: Es sollte einfach und verständlich, in sich schlüssig und für Ihre Institution passend sein.

Positionierung, Rheinisches Landesmuseum Trier

Die Positionierung ist immer nur der Ausgangspunkt für die konkrete Ausgestaltung der Marke. Wie sieht ein Corporate Design aus, wie wird konsistent kommuniziert und welche Konsequenzen hat der Markenkern für das Verhalten der Mitarbeiter?

Markensteuerrad, Hetjens – Deutsches Keramikmuseum

Leitbild-Broschüre für die Mitarbeiter, Ströer Out-of-Home Media AG

Mit einem Corporate Design geben Sie Ihrer Marke ein Gesicht. Mit einem Leitbild schwören Sie Ihre Mitarbeiter auf die Markenwerte ein. Und die Kernthemen, die sich aus dem Brandingprozess ergeben, dienen Ihnen als Eckpfeiler der Kommunikation. Damit verfügen Sie über wichtige Steuerungsinstrumente, um in den Bereichen Design, Kommunikation und Verhalten die Richtung aktiv vorgeben zu können.

Diesseits Kommunikationsdesign

Wir unterstützen Sie dabei, in den Identitätsprozess einzusteigen. Wir entwickeln mit Ihnen die bestmögliche Positionierung. Wir legen mit Ihnen den Grundstein für ein sinnvolles und attraktives Branding, arbeiten den Markenkern aus, das Corporate Design, Ihr Leitbild und Ihre Kernthemen und leiten für Sie alle erforderlichen Medien ab - grafisch, bildlich, textlich; filmisch, architektonisch und klanglich; reel und virtuell.