Schuld ohne Sühne

Wir schreiben das Jahr 60 n. Chr.

Es herrscht Kaiser Nero...

Er regiert seit seiner Kindheit. Seine Regentschaft teilt man in vier Phasen ein.

Dementsprechend existieren vier Formen von Büsten.

Vier Büsten. Vier Buchstaben. Ein Plakat.

Und etwas Blut.

Drei Museen. Dreimal Nero, aber jedes Mal ein anderer Aspekt.

Nero darf sich je nach Thema mit neuen Inhalten "füllen".

Wir halten es für wichtig, die thematischen Schwerpunkte der Museen sichtbar zu machen. Der Besucher soll jedes Mal einen anderen Nero entdecken.

Und weil Besucher gerne etwas mit nach Hause nehmen ... ein T-Shirt.

Die Jury beurteilte den Entwurf als konzeptionell hervorragend, konnte sich aber nicht entschließen, ihn zu realisieren, weil sie ihn für schwer lesbar hielt... Den Text fürs T-Shirt haben sie gekauft.

/ Wettbewerbsbeitrag zum Erscheinungsbild der Ausstellung "Nero – Kaiser, Künstler, Tyrann"

Link zur Nero-Ausstellung