Nervenstark?

Wuppertal sucht Pflegefamilien für 30 zumeist traumatisierte Kinder. Wichtig: Pflegekinder kommen häufig aus schwierigen Verhältnissen.

Andere Kampagnen werben mit einem niedlichen Kind oder einer glücklichen Familie. Ein solcher Ansatz weckt aber falsche Erwartungen, und so ...

zeigen wir keine herzallerliebsten Kindergesichter,

sondern stellen Anforderungen.

Liebevoll und konfliktfähig? Wer? Das Kind? Nein, diese Eigenschaften müssen die Bewerber mitbringen, denn

Wir appellieren an Stolz und Mitgefühl, statt romantische Vorstellungen zu bedienen.

Weil das Jugendamt auch homosexuelle Paare und Alleinerziehende ansprechen will, erwägt es eine gendergerechte Ansprache. Suchen wir starke Wuppertalerinnen? Ja, nein, nicht nur, aber auch. Letztlich bleibt es beim "Wuppertaler" ... und das ist gut so.

Denn am Ende zeigen sich auch lesbische Paare interessiert.

Parallel zur Plakatkampagne ...

produzieren wir Spots für Radio Wuppertal und ...

fürs Kino.

Das Mediabudget ist zwar gering, doch das Ergebnis um so überzeugender: 70 Interessierte kommen zu den Infoabenden und fast alle sind qualifiziert. Die Homepage www.starke-wuppertaler.de wird im ersten Monat fast 1000 Mal aufgerufen und seitdem monatlich konstant rund 350 Mal besucht. Die Ehrlichkeit der Kampagne zahlt sich aus. Bislang haben 20 Familien ein Kind aufgenommen.

Wir übertragen die Kampagne auch gerne auf andere Kommunen. Melden Sie sich?

starke-wuppertaler.de